Unsere Geschichte

Wir über uns!

Herzlich Willkommen in Ihrer Gärtnerei Cramer im schönen Berchtesgadener Land


"Kundenzufriedenheit durch Qualität, Freundlichkeit, Beratung, Service und Vielfalt"

Unsere Gärtnerei wurde hier in der Strub im April 1947 von Gert Cramer, gelernter Gutsverwalter, auf einer Pachtfläche gegründet. Begonnen wurde mit dem Anbau von Gemüse, das an die umliegende Bevölkerung verkauft wurde.

Firmengründer Gert Cramer
Gebäude 1947
Mit der Zeit wandelte sich das Angebot vom Gemüse zu Pflanzen und Blumen. 1960 wurde die Pachtfläche auf der die Gärtnerei steht erworben und es entstanden nach und nach die Gewächshäuser.

Im September 1972 bestand Giselher Cramer mit Erfolg seine Gärtnermeisterprüfung.

Noch im selben Jahr übergab Gert Cramer den Betrieb pachtweise und später im Jahr 1975 komplett an seine beiden jüngsten Söhne.

Im Jahre 1973 wurden die Orchideen ein weiteres Standbein für die Gärtnerei. Es wurden viele Kreuzungen, hauptsächlich im Bereich Phalaenopsis, gemacht. Bis heute sind es über 2500 Kreuzungen in verschiedenen Gattungen.

Seit dem Frühling 1978 werden weltweit Ausstellungen besucht, bei denen Orchideen ausgestellt, bewertet und verkauft werden, was für wachsenden Bekanntheitsgrad sorgte.

Im Juli 2002 kam es zur Betriebsteilung, seit dieser Zeit gibt es zwei Betriebe am Standort Strub.

Nach erfolgreich bestandener Meisterprüfung kam im selben Jahr Alexander Cramer mit in den Betrieb von Elke und Giselher Cramer und Sie versuchten Ihren Betriebsteil zu erhalten. Dies ist auch mit großem Fleiß geschafft worden. Auch der schwere Unfall 2006 von Alexander hat die Familie nur für kurze Zeit gebremst.

mannschaft_cramer_gr (1492K)

Auf diesem Wege möchten wir uns bei allen helfenden Händen in dieser Zeit damals herzlich bedanken.

"Vielen Dank!"


Mitte 2014 wurde die Gärtnerei an Alexander übergeben. Seitdem führt er den erfolgreichen Familienbetrieb in enger Zusammenarbeit mit seiner Frau Veronika, Vater Giselher und Mutter Elke. Weiter zum Team der Gärtnerei gehören zwei Gärtner in Vollzeit, ein Lehrling und Aushilfskräfte.

Die Produktion der Gärtnerei besteht neben den Orchideen auch aus Beet- und Balkonpflanzen, Containerstauden, Kräuter, Gemüse- und Salatpflanzen, Frühlingsblüher und Herbstzauber. Auf überwiegende Eigenproduktion wird in unserer Gärtnerei schon immer großer Wert gelegt, was somit auch für gute Qualität steht. Um nachhaltiger zu produzieren heizen wir seit 2013 mit Fernwärme der Bioenergie Berchtesgadener Land.

Unsere Produktionserde war schon immer torfreduziert und der Torfanteil wird immer mehr reduziert. Die Kulturflächen sind hauptsächlich mit Ebbe-Fluttischen ausgerüstet um Wasser und Dünger zu sparen, das schont Ressourcen. Zur Schädlingsbekämpfung haben wir fleißige Helfer, die „Nützlinge“ im Einsatz und auch mit effektiven Mikroorganismen (EM) wird viel gearbeitet um die Pflanzen zu stärken. Somit kann in vielen Bereichen auf Spritzmittel verzichtet und ökologisch produziert werden.
Weiter im Verkauf haben wir Stauden, Gehölze, Rosen, Obstbäume, andere Baumschulartikel, Dünger, Töpfe, Deko und alles rund um die Blume.
Auch die Grabpflege, Trauerfloristik, Gartenanlagen und Gartenpflege wie zum Beispiel Heckenschnitt, sowie die Überwinterung von Kübelpflanzen gehören zu unseren Dienstleistungen.

Wir freuen uns Sie bei uns im wunderschönen Bischofswiesen in unserer Gärtnerei am Fuße des Watzmanns begrüßen und beraten zu dürfen.

Ihre Gärtnermeister Alexander und Giselher Cramer mit Familien und Mitarbeitern